ITS kann noch punkten: Ausgleich in letzter Sekunde!

Sonntag, 01.12.2019, 14:30 Uhr: Kreisliga A Iserlohn, 14. Spieltag
LionBSS Stadion
Its logo senioren 2016 dunkelblau thumb 3:3 Bsv menden thumb
ITS BSV Menden II

Aufstellung

ITS: Janik Krämer - Konstantinos Tsiolis, Emin Bogucanin, Dominik Maifeld, Dominik Lourenco - Bahadir Tasdemir, Mustafa Akgüre, Utku Abikebahsi, Eduard Rau - Igor Schwabauer, Denis Lacic - Trainer: Theo Pantazis, Stamatios Singh

Spielverlauf

4. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:0 Igor Schwabauer (Dominik Maifeld)
43. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:1
45. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:2
46. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Ali Houlehel für Bahadir Tasdemir
49. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 2:2 Denis Lacic
55. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 2:3
66. Yellow card d22ad668a513b0307fd2ffd66c35d5449cebd149f571bcc1567e6b61c0c0a9f7 Denis Lacic
78. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Julian Pflichtenhöfer für Dominik Maifeld
78. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Lirim Gashi für Konstantinos Tsiolis
93. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 3:3 Emin Bogucanin (Dominik Lourenco)
78598264 1229301087255539 4366192619865243648 n retina

Die erste Mannschaft der Turnerschaft kann doch noch punkten. Die Partie gegen den BSV Menden II endete nach packenden 90 Spielminuten mit 3:3. Von den Spielanteilen ein schmeichelhaftes Ergebnis für die Gäste, vom Spielverlauf dann aber doch glücklich für den ITS. Denn der Ausgleich durch Bogucanin fiel für die Kantstraßenkuffer erst bei 90+3.
Die Singh-Elf legte zu Beginn los für die Feuerwehr und machte mächtig viel Alarm. Die Belohnung: schon früh traf Schwabauer zum 1:0. Sein Heber aus 25 Metern senkte sich zur Überraschung des Mendener Keepers ins Netz. Fortan bestimmten die Iserlohner die Partie, versäumten es jedoch, noch mal nachzulegen. Das sollte sich rächen, denn die cleveren Gäste schlugen vor dem Halbzeitpfiff zurück. Zunächst kamen sie durch die Konfusität in der ITS-Abwehr nach einer Freistoßsituation zum Ausgleich. Dann nutzten sie einen Abstimmungsfehler zur Führung. Die Spieler gingen danach in die Kabinen und wunderten sich über den Spielstand, denn eigentlich war der ITS die bessere Mannschaft in einer spannenden Partie.
Nach dem Seitenwechsel setzte sich der Tag der Abwehrschnitzer fort. Zunächst profitierte ITS-Goalgetter Lacic davon zum 2:2-Ausgleich (49.). Nur sechs Minuten später war die Defensive der Turnerschaft wieder nicht auf der Höhe und ließ den Mendener König zum 2:3 gewähren.
Der ITS ließ nach dem neuerlichen Rückschlag jedoch nicht den Kopf hängen und setzte die Angriffsbemühungen fort. Schon vor dem Rückstand hatte Lacic einen weiteren Treffer auf dem Fuß. Noch besser war die Gelegenheit jedoch, als er allein auf den BSV-Schlussmann Wulff zulief. Bevor er jedoch frei vor dem Keeper abziehen konnte, wurde er von seinem Gegenspieler unsanft von den Beinen geholt. Statt Platzverweis und Elfmeter für die klare Notbremse gab es jedoch den gelben Karton für den ITS-Stürmer, der sich lautstark beim Referee beschwerte.
So mussten die ITS-Fans bis zur Nachspielzeit zittern, ehe der erste Punktgewinn seit dem 13.10. (7:2-Sieg in Nachrodt) unter Dach und Fach gebracht wurde. Nach einer wahren Eckballserie und zahlreiche brenzligen Situationen im Mendener Fünfmeterraum war es letztendlich Bogucanin, der den Ball aus dem Gewühl über die Linie drückte.
Hier die Bilder vom Spiel auf soccerwatch.TV:
https://www.soccerwatch.tv/video/36703/highlight