Lore-Elf in einem stürmischen Spiel unter Wert geschlagen

Sonntag, 10.03.2019, 13:15 Uhr: Kreisliga B Iserlohn-Ost, 17. Spieltag
Max-Becker-Sportpark
Untitled 1 thumb 4:1 Its logo senioren 2016 dunkelblau thumb
FCI-Menden 2015 ITS II

Aufstellung

ITS II: Janik Krämer - Jan-Niklas Grothe, Stefan Schulz, Stefan Köhler - Robert Lorenc, Matthias Ewert, Nikita Gehlen, Toni Palazzolo, Kirti Blankenberg - Niklas Mergner, Lirim Gashi - Trainer: Sebastian Lorenc

Spielverlauf

23. Yellow card d22ad668a513b0307fd2ffd66c35d5449cebd149f571bcc1567e6b61c0c0a9f7 Toni Palazzolo
43. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:0
46. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Jan Niklas Schmittutz für Toni Palazzolo
60. Yellow card d22ad668a513b0307fd2ffd66c35d5449cebd149f571bcc1567e6b61c0c0a9f7 Stefan Köhler
62. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Andrea Esposito für Kirti Blankenberg
66. Yellow card d22ad668a513b0307fd2ffd66c35d5449cebd149f571bcc1567e6b61c0c0a9f7 Andrea Esposito
66. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 2:0
71. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Sebastian Lorenc für Robert Lorenc
73. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 3:0
74. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 3:1 Nikita Gehlen (Lirim Gashi)
75. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 4:1
84. Yellow card d22ad668a513b0307fd2ffd66c35d5449cebd149f571bcc1567e6b61c0c0a9f7 Jan-Niklas Grothe
53623389 1039446416241008 7439078313827500032 n retina

Eine 1:4-Niederlage beim Tabellenzweiten sieht nach einer standesgemäßen Angelegenheit aus. So lautete der Spielstand aus ITS-Sicht beim Spiel der Zweiten beim FCI-Menden. Mit ein wenig Glück und weniger individuellen Fehlern wäre ein Punktgewinn für die Turnerschaft jedoch drin gewesen.
Denn gerade die erste Halbzeit war eine ausgeglichene Auseinandersetzung, in der die Kantstraßenkuffer ein Chancenplus zu verzeichnen hatten. Die größte Gelegenheit besaß Goalgetter Mergner, der alleine auf den Mendener Keeper zulief, aber im Abschluss nicht kaltschnäuzig genug war und scheiterte.
Mit der aggressiven Spielweise des ITS kamen die Hausherren gar nicht klar. "Die sind nur am holzen.", beschwerte sich ihr Torjäger Xanthinidis, der seine Qualitäten aus der dritten griechischen Liga immer wieder aufblitzen ließ.
Dass die ITS-Kicker mit einem 0:1-Pausenrückstand in die Kabinen gingen, hatten sie sich selbst zu zuschreiben. Ein unerwarteter Rückpass von Kapitän Schulz brachte Keeper Krämer in Schwierigkeiten, der den Ball genau in die Füße des FCI-Stürmer Sboui spielte und ihn danach aus dem Netz holen durfte.
Mit der Führung im Rücken kam Menden im zweiten Durchgang besser ins Spiel und erhöhte durch einen direkten Freistoß auf 2:0 (66.). Es folgten spektakuläre drei Minuten, die den Endstand besiegelten: 3:0 (73.), 3:1 (74.), 4:1 (75.). Gehlen erzielte nicht nur den Anschlusstreffer, sondern gleichzeitig auch sein erstes Pflichtspieltor im ITS-Trikot.
"Hier war heute mehr drin. Bezüglich des Einsatzes kann ich meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Uns hat einfachh die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor gefehlt.", resümmierte Trainer Sebastian Lorenc nach der Partie.