Solidarische Vierte: Coach am Bein verletzt und die ganze Mannschaft spielt so!

Montag, 05.03.2018, 20:00 Uhr: Kreisliga C Iserlohn-Ost, 14. Spieltag
Sportplatz Am Hülschenbrauck
Platteheide thumb 9:0 Its logo 2016.07.17.pdf thumb
VfL Platte-Heide III ITS IV

Aufstellung

ITS IV: Theo Pantazis - Klaus Tannert, Alexej Frescher, Dominik Döpfer - Daniel Perner, Carsten Fürst, Benjamin Böhm, Marvin Lenz, Athanasios Bacharidis - Vitali Martel, Kosta Pantazis - Trainer: Alex Gillmann

Spielverlauf

1. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:0
9. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 2:0
18. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 3:0
20. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Janik Krämer für Kosta Pantazis
22. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 4:0
25. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Julian Scheidt für Dominik Döpfer
31. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 5:0
44. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 6:0
46. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Martin Jata für Athanasios Bacharidis
46. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Dominik Döpfer für Julian Scheidt
64. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 7:0
68. Yellow card d22ad668a513b0307fd2ffd66c35d5449cebd149f571bcc1567e6b61c0c0a9f7 Martin Jata
70. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Kosta Pantazis für Daniel Perner
71. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 8:0
75. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Athanasios Bacharidis für Carsten Fürst
90. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 9:0
Img 20180309 wa0003 retina

Ein kurioser Anstoß leitet die Partie ein. Bei seinem Comeback nach langer Verletzungspause spielte Kosta „Malakka“ Pantazis den Ball mit ordentlich Schwung nach hinten so dass wirklich kein ITS‘ler mehr den Ball kontrolliert annehmen konnte. Nach einigem Herumgestocher im blau-schwarzen Strafraum landete die Kugel dann zum ersten Mal im Netz.
Ansonsten hatte die erste Halbzeit auch nichts Positives mehr für die Turner zu bieten. Mit einem 0:6-Rückstand ging es in die Kabine. „Ich dachte ich wäre derjenige mit Krücken, aber scheinbar haben wir 11 Beinkranke auf dem Platz stehen!“, kommentierte „Hinkecoach“ Gillmann mit etwas Humor den Halbzeitstand.
In den zweiten 45 Minuten stand dann scheinbar eine andere Turner-Elf auf dem Platz, die plötzlich Gegenwehr gegen die junge Truppe aus der platten Heide zeigte. Mit deutlich konzentrierterem und ruhigerem Spiel erarbeitete sich nun auch der Gast die eine oder andere Torchance. Erfolgreich klappte das allerdings nicht, sodass der Referee Omeiratte schließlich nach 90 Minuten das Spiel mit 9:0 für beendet erklärte.
„Wir trainieren zwar jetzt regelmäßig zusammen, aber durch die eher milderen, um nicht zu sagen arschkalten Temperaturen war das in letzter Zeit nicht möglich. Dann haben wir noch ordentlich Verletzungspech in unseren Reihen so dass wir nicht als eingespieltes Team auf den Platz gehen konnten. Aber ich bin sicher wir brauchen jetzt 1-2 Spiele, dann haben wir wieder volle Leistung!“ so Gillmann im Anschluss an die Partie.