1:2-Pleite zum C-Liga-Start

Sonntag, 10.09.2017, 10:30 Uhr: Kreisliga C Iserlohn-West, 1. Spieltag
Waldstadion Letmathe
Assv letmathe thumb 2:1 Its logo 2016.07.17.pdf thumb
ASSV Letmathe 98 III ITS III

Aufstellung

ITS III: Julian Scheidt - Ronny Emery, Daniel Stückradt, Tim Haacke - Said Jaber, Meric Ece, Jan-Philipp Dorner, Sitki Cetin, Athanasios Bacharidis - Özer Atmaca, Resul Sarikaya - Trainer: Jan-Philipp Dorner, Athanasios Bacharidis, Meric Ece

Spielverlauf

25. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 0:1 Sitki Cetin (Elfmeter)
34. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:1
62. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Eduard Felinger für Tim Haacke
69. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 2:1
73. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Vitali Martel für Said Jaber
Img 20170910 wa0045 retina

Zum Ligaauftakt der Gruppe Iserlohn-West musste die Sünning-Elf zum ASSV Letmathe III, den man in der Rückrunde der vergangenen Spielzeit noch mit 2:1 schlagen konnte. Nun hieß das Ergebnis nach erneuten 90 Minuten genau anders herum.
Zunächst gingen die ITSler durch das Zusammenspiel der „Türken-Connection“ in Führung: Ece gewann den Ball, Sarikaya leitete auf Atmaca weiter, der im Strafraum beim Torabschluss gelegt wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Spielmacher Cetin gewohnt sicher.
Nach dem Tor verflachte die Partie, die Sünning-Elf ließ den Gegner kommen und letztendlich auch treffen. Nach dem Ausgleich 10 Minuten vor dem Seitenwechsel traf „Oldie“ Bogdanis für den ASSV in der 69. Minute.
„Die Flügel waren heute unsere Schwachstelle. Das hat Letmathe gut ausgenutzt.“, analysierte Sarikaya als neuer Pressewart der Mannschaft die 1:2-Niederlage. „Unser Keeper Julian Scheidt hat uns mit tollen Paraden im Spiel gehalten, so dass wir in den letzten 20 Minuten noch mal alles nach vorne werfen konnten.“, so Sarikaya, der das Team trotzdem auf einem guten Weg sieht. „Es ist noch Luft nach oben. Aber wenn wir weiter trainieren, dann werden wir diese Saison bessere Ergebnisse erzielen.“.