Klassenerhalt fast perfekt!

Sonntag, 13.05.2018, 13:00 Uhr: Kreisliga B Iserlohn-Ost, 26. Spieltag
LionBSS Stadion
Its logo 2016.07.17.pdf thumb 2:1 Svds thumb
ITS II SV Deilinghofen/Sundwig II

Aufstellung

ITS II: Janik Krämer - Marius Menze, Stefan Schulz, Stefan Köhler - Rexhep Osmani, Kirti Blankenberg, Niklas Mergner, Michael Schmitz, Bahadir Tasdemir - Ahmed Ayadi, Lirim Gashi - Trainer: Luciano Feio

Spielverlauf

26. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:0 Lirim Gashi (Michael Schmitz)
40. Yellow card d22ad668a513b0307fd2ffd66c35d5449cebd149f571bcc1567e6b61c0c0a9f7 Stefan Schulz
48. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:1
60. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Jan Niklas Schmittutz für Ahmed Ayadi
77. Yellow card d22ad668a513b0307fd2ffd66c35d5449cebd149f571bcc1567e6b61c0c0a9f7 Kirti Blankenberg
83. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 2:1 Niklas Mergner (Michael Schmitz)
89. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Jan-Niklas Grothe für Niklas Mergner
P1390592 retina

Ein hartes Stück Arbeit war der wichtige 2:1-Sieg im großen Abstiegsfinale gegen den SV Deilinghofen-Sundwig II. Nur bei einem Sieg hätte der Hemeraner Fusionsclub noch eine reelle Chance gehabt, die Zweitvertretung der Turnerschaft noch an den letzten Spieltagen zu überholen. Entsprechend motiviert und engagiert ging Deilinghofen auch zu Werke.
Das erste Tor in einer ausgeglichenen Partie erzielten jedoch die Hausherren. Kapitän Gashi konnte sich nach einem Schmitz-Einwurf geschickt absetzen, den Ball in Richtung des gegnerischen Tors treiben und schließlich eiskalt abschließen. Die Führung der Feio-Elf hatte bis kurz nach dem Seitenwechsel Bestand. Der Ausgleich durch Bendig war in Anbetracht von je einem weiteren Pfosten- und Lattentreffer verdient.
In einer intensiven zweiten Halbzeit stand die Partie auf Messer's Schneide, ehe Youngster Mergner nach Direktspiel von Schmitz auf und davon war und den Ball zum hart erkämpften 2:1 einschob. "Wir haben nun neun Punkte Vorsprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz, aber keiner von uns soll nun denken dass wir damit schon durch sind.", mahnte Trainer Luciano Feio nach dem Schlusspfiff und gab die Richtung für die verbleibenden Wochen der Saison vor. "Wir haben noch vier Wochen Training und müssen noch mal hart arbeiten, um ein weiteres Abstiegsendspiel am letzten Spieltag gegen Menden Türk zu vermeiden.", so Feio, der sich dennoch darüber freute dass seine Mannschaft durch den Sieg auf einen einstelligen Tabellenplatz sprang.
Hier die kompletten 90 Minuten vom Spiel:
https://soccerwatch.tv/video/8790

Hier die Highlights vom Spiel:
https://soccerwatch.tv/clip/mth8790